cropped-IMM_Headeriphone_large1-1.jpg

Wie sicher ist mein Online-Shop?

14.1.2013 | Neue Veranstaltungsreihe NIDAG chill startet am 31. Januar mit Kurzvorträgen zum Thema E-Commerce.

Experten der NIDAG GmbH sowie externe Spezialisten referieren zu Trends aus Beratung, Strategie, User Experience oder auch technischen Details. Der Auftakt der Reihe, die neben dem informativen Part auch dem Erfahrungsaustausch der Teilnehmer dient, widmet sich dem Thema E-Commerce aus den Perspektiven Sicherheit und Icon-Verwendung. Folgender Ablauf ist geplant:

Donnerstag, 31. Januar 2013 | NIDAGconference Area

17:30 Uhr
E-Commerce Facts und Trends
Matthias Thürling, Director Business Development, NIDAG

18:00 Uhr
Save for Shopping - das TÜV-Siegel für Ihren Online-Shop
Torsten Münsberg, Manager Sales und Business Development bei der TÜV Süd Management Service GmbH im Bereich Acertigo PCI Compliance Service AG

18:40 Uhr
Gelernt, geliebt, genutzt - Bedeutung von Icons im E-Commerce
Jörg Dittmann, Senior Art Director, NidAG

19:00 Uhr
Get together

Anmeldung bis zum 28. Januar 2013 an nidagecommercechill@nidag.com
Veranstaltungsort:

NIDAGconference Area
4. OG des historischen Weinlagers im Mainzer Zollhafen
Taunusstraße 59-61
5120 Mainz

Zur Pressemitteilung: nidag_PM_nidage-commercechill_KST_Hinweis

cropped-IMM_Headeriphone_large1-1.jpg

“Innovationen die begeistern” Nordhafen nimmt Auszeichnung entgegen

7.1.2013 | Die Vorstandsmitglieder Klaudia Mann und Florian Lange nahmen in Berlin die Auszeichnung Bewegungsmelder entgegen. 

Die Verleihung der Auszeichnung fand im Rahmen der Jahreskonferenz der Kultur-und Kreativwirtschaft statt. Die unter dem Motto "Innovationen die begeistern" stehende Veranstaltung wurde von Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler und dem Staatsminister und Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Bernd Neumann, eröffnet.

 

v.l.n.r.: Hans Joachim Otto, Florian Lange, Klaudia Mann, Katrin Bauernfeind

Paralell zu der Veranstaltung fand auch ein internes Treffen der verschiedenen Netzwerke statt. Darunter waren neben dem Nordhafen unter anderen die "Kreative Klasse Ruhr" , "Wir gestalten Dresden" . Laut Klaudia Mann war nicht nur der Dialog mit Gleichgesinnten wertvoll: "Wir haben vereinbart, dass wir jetzt in einen regelmäßigen Austausch treten werden und im kommenden Frühjahr ein weiteres Treffen haben werden." So wurde beispielsweise über ein gemeinsames Netz der Netze gesprochen, das künftig auf www.kreative-deutschland.de online sein wird.

Zur Pressemitteilung nordhafen_pm_12_12_24