cropped-IMM_Headeriphone_large1-1.jpg

Junges Entwicklerteam aus Trier gewinnt Deutschen Computerspielpreis

Auf der International Games Week in Berlin wurde jetzt das Computerspiel „In Between“ als bestes Nachwuchskonzept mit dem Deutschen Computerspielpreis 2015 ausgezeichnet. Das Entwicklerteam, Daniel Denne, Matthias Guntrum, Wolfgang Reichardt und Stephan Wirth, hatte bereits im Jahr 2013 die Besucher des 9. Forums Mainzer Medienwirtschaft unter der Überschrift „Intermedia Design und Intermedia Games“ begeistert. „Wir gratulieren ganz herzlich zum ersten Platz in der Nachwuchs-Kategorie! Das ist ein großer Erfolg, der uns sehr freut. Immer wieder konnten wir junge, frische Ideen in unseren Forumsveranstaltungen präsentieren, die später sprichwörtlich durch die Decke gingen. Deshalb sind wir auch etwas stolz auf unseren guten Riecher bei der Themen- und Schwerpunktsetzung unserer Arbeit“, sagt Karin von der Groeben, Geschäftsführerin der Initiative Mainzer Medienwirtschaft. Die Preisträger sind Absolventen des Studiengangs Intermedia Design (IMD) an der Hochschule Trier, der sich bei einem Forum Mainzer Medienwirtschaft im Mai 2013 vorstellte. Treibende Kräfte hinter dem innovativen Studiengang sind Professor i. R. Franz Kluge und Marcus Haberkorn, der das Lehrgebiet “Hypermedia: Interaktive und vernetzte Systeme“ in Trier leitet. „Unsere Glückwünsche gehen deshalb auch an Franz Kluge und Markus Haberkorn, die an der Hochschule Trier eine wichtige Grundlage für den Erfolg bei der Preisverleihung geschaffen haben. Es ist beeindruckend, wie viel Innovation und Gründungsmotivation aus einem Bachelor-Studium freigesetzt werden kann“, so Karin von der Groeben weiter. Die besten Spiele des Jahres wurden am Dienstag in insgesamt 13 Kategorien im Rahmen der International Games Week ausgezeichnet. Insgesamt standen 385 000 Euro Preisgeld für die Gewinner zur Verfügung.
cropped-IMM_Headeriphone_large1-1.jpg

Gewinnerprojekt aus der Schmiede der Initiative Mainzer Medienwirtschaft

Bereits zum zweiten Mal erhält ein Projekt, das bei den Foren der „Initiative Mainzer Medienwirtschaft" entstanden ist, eine hohe Auszeichnung. Die Bundesregierung zeichnet mit dem Titel "Kultur und Kreativpiloten Deutschland" insgesamt 32 Preisträger aus. Der einzige Preisträger aus Rheinland-Pfalz ist das Projekt "Starthilfe 50".
Kristoffer Braun und Andreas Dautermann entwickelten eine APP, mit der "Silver-Surfer" – also ältere Internetnutzerinnen und -nutzer – Hilfe erhalten, wenn sie Fragen oder Probleme bei der Bedienung ihres PC's haben. In kurzen Erklärfilmen werden der Umgang mit dem PC und dem Internet einfach erklärt und vorgeführt. Diese "Starthilfe 50" ist als DVD erhältlich oder im Internet abrufbar.
Ihre Geschäftsidee haben die beiden vor zwei Jahren im Rahmen einer Forumsveranstaltung der "Initiative Mainzer Medienwirtschaft" vorgestellt. Dass sie jetzt in Berlin als einzige Vertreter aus Rheinland-Pfalz mit dem Preis "Kultur und Kreativpiloten Deutschland" ausgezeichnet werden, ist eine Erfolgsstory für die Jungunternehmer – aber auch für die "Initiative Mainzer Medienwirtschaft" und ihre Veranstaltungsreihe.

cropped-IMM_Headeriphone_large1-1.jpg

Ideas&Invest – Venture Capital Day in Mainz

Ideas&Invest_Bild

Eine Premiere! Zum ersten Mal laden das StartUp Netzwerk Mainz e.V. und die Initiative Mainzer Medienwirtschaft zu einem Venture Capital Day ein. Idee ist es, Gründer mit Firmen-Vertreterinnen und Vertretern zusammenzubringen. Dazu wurden namhafte Vertreterinnen und Vertreter der regionalen und überregionalen Venture-Capital-Szene gewonnen. Den Flyer zur Veranstaltung können Sie hier runterladen.

cropped-IMM_Headeriphone_large1-1.jpg

Der neue Wegweiser Medien

Beruf: Irgendwas mit Medien? Für Einsteiger und Aufsteiger im Medienbereich bietet der neue Wegweiser Medien eine Sammlung der vielfältigen Möglichkeiten für ein Studium, für Aus- und Weiterbildung am Standort Mainz.
Druckexemplare sind über die IHK für Rheinhessen, die Uni Mainz sowie die FH Mainz erhältlich. Außerdem steht der Wegweiser Medien zum Download bereit.

cropped-IMM_Headeriphone_large1-1.jpg

Startup Weekend 2014

Vom 16. bis 18. Mai findet in Mainz das Startup Weekend 2014 statt. Unter dem Motto "In drei Tagen zum Startup" haben die Teilnehmer 54 Stunden Zeit Zeit, gemeinsam mit Mentoren ein erstes Businesskonzept zu erarbeiten. Am Ende des Startup Weekend Events werden die ausgearbeiteten Konzepte einer Jury vorgestellt, die zum Abschluss Sieger in verschiedenen Kategorien ermittelt. Mehr Infos finden Sie hier.

cropped-IMM_Headeriphone_large1-1.jpg

Gutenberg Digital – Perspektiven für den Medienstandort Mainz

Veranstaltung der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) am Mittwoch, 30. April 2014, 18 Uhr, Südwestrundfunk, Landesfunkhaus Mainz, Studio D.
Was bedeutet die Digitalisierung der Medienlandschaft und der Mediennutzung für den urbanen Raum? Wie verändert sich das Arbeiten in der Kreativen Stadt? Die ZIRP lädt ein mit Experten über „Gutenbergs Platz“ in Mainz – als Sohn der Stadt und Auslöser der Massenmedien – und somit über die Perspektiven für den Medienstandort Mainz im digitalen Zeitalter zu diskutieren. Mehr Infos unter www.zirp.de .

cropped-IMM_Headeriphone_large1-1.jpg

zaap-Medienschau live auf Sendung!

Die Medienschau zaap der FH Mainz wird live vom Veranstaltungsort, ehemaliges PENG, in die weite Welt gesendet.
Der Video-Livebericht wird die Bachelor- und Masterarbeiten vorstellen, Impressionen der beiden Tage zusammenfassen und sowohl den Lehrenden als auch den Studierenden Sendezeit zur Verfügung stellen.
Die Beiträge werden am Freitag, dem 31.1.2014 und Samstag, dem 1.2.2014, jeweils von 18:00 bis 21:00 Uhr auf zaap.fh-mainz.de zu sehen sein.
Wer analog und live dabei sein will ist natürlich recht herzlich eingeladen! Kommen Sie vorbei! Binger Strasse 23, 55122 Mainz

cropped-IMM_Headeriphone_large1-1.jpg

Aufwind 1.0

Auftakt zum Aufwind 1.0 - dem Markt der neuen Kreativ-, Medien- und IT-Wirtschaft der Landeshauptstadt Mainz. Am 22. Januar
2014, ab 11 Uhr, stellen spannende Startup-Unternehmen ihr Leistungsportfolio vor. Im Mainzer Kulturzentrum, Dagobertstraße 20 b, 55116 Mainz.
Alle Interessirten sind dazu herzlich eingeladen! Weitere Informationen finden Sie auf der Website: www.aufwind-mainz.de.