cropped-IMM_Headeriphone_large1-1.jpg

16. Forum Mainzer Medienwirtschaft: Smarter Education

Das 16. Forum Mainzer Medienwirtschaft und trotzdem eine Premiere! Zum ersten Mal laden der Medienausschuss der IHK für Rheinhessen und die Initiative Mainzer Medienwirtschaft zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein, zum Thema "Smarter Education".
Smarter Education nutzt die aktuellen technologischen Entwickungen in den Bereichen „Cloud“ „Analytics“,  „Mobile Computing" und „Social Media“ und wird das Lernen und Lehren aus Sicht von Experten revolutionieren. Jederzeit - an jedem Ort - mit jedem mobilen Endgerät sind Studium, Aus-und Weiterbildung machbar, kollaboratives, spielerisches Lernen und personalisierte Lernunterstützung  eröffnen für Studierende und Lehrbeauftragte eine neue Dimension der Wissensvermittlung. Ein Thema, das die IBM mit ihrer Forschung und Entwicklung der IT Technik maßgeblich mitentwickelt und fördert. Neben Fragen der technischen Möglichkeiten werden Lernmethoden und  Lernziele diskutiert, sowie die spannende Frage der Datensicherheit, wenn jeder Lernende immer und überall Zugriff auf die Lern-und Datenplattform haben kann.
Dieter Münk wird als  Vice Präsident IBM Systems and Technology Group das Thema "Smarter Education" aus Sicht der technologischen Entwicklungen darstellen.
Claudia Brenner, Geschäftsführerin Studium Digitale an der Uni Frankfurt wird die Chancen und Herausforderungen dieser Technologietrends aus didaktisch-wissenschaftlicher Sicht darstellen.

cropped-IMM_Headeriphone_large1-1.jpg

Der neue Wegweiser Medien

Beruf: Irgendwas mit Medien? Für Einsteiger und Aufsteiger im Medienbereich bietet der neue Wegweiser Medien eine Sammlung der vielfältigen Möglichkeiten für ein Studium, für Aus- und Weiterbildung am Standort Mainz.
Druckexemplare sind über die IHK für Rheinhessen, die Uni Mainz sowie die FH Mainz erhältlich. Außerdem steht der Wegweiser Medien zum Download bereit.

cropped-IMM_Headeriphone_large1-1.jpg

Startup Weekend 2014

Vom 16. bis 18. Mai findet in Mainz das Startup Weekend 2014 statt. Unter dem Motto "In drei Tagen zum Startup" haben die Teilnehmer 54 Stunden Zeit Zeit, gemeinsam mit Mentoren ein erstes Businesskonzept zu erarbeiten. Am Ende des Startup Weekend Events werden die ausgearbeiteten Konzepte einer Jury vorgestellt, die zum Abschluss Sieger in verschiedenen Kategorien ermittelt. Mehr Infos finden Sie hier.

cropped-IMM_Headeriphone_large1-1.jpg

Zertifikatslehrgang Social Media-Manager (IHK)

Der Bereich "Social Media" - also die Präsenz in sozialen Netzwerken im Internet - gewinnt in der Unternehmenskommunikation zunehmend an Bedeutung. Die professionelle Planung und Umsetzung von Social Media erfordert ein solides Fundament aus technischem, strategischem und kommunikativem Wissen, um Plattformen gezielt auszuwählen und optimal einzusetzen. Die Volkshochschule (VHS) Mainz trägt dem nun mit dem Kursangebot einer Fortbildung zum Social Media-Manager/-in mit IHK-Zertifikat Rechnung. Der neue Zertifikatslehrgang vermittelt gezielt die erforderlichen Kompetenzen für die Planung und Umsetzung einer erfolgreichen Social-Media-Strategie. Er besteht aus sechs Unterrichtseinheiten, an die sich ein Projektvorbereitungstag sowie ein Projekttag anschließen, und umfasst 68 Unterrichtsstunden.

Mehr Infos finden Sie hier.

cropped-IMM_Headeriphone_large1-1.jpg

FH Mainz mit “Goldenem Nagel” ausgezeichnet

Die interaktive Licht- und Klanginstallation /resonate/ der FH Mainz ist im Rahmen des diesjährigen Art Directors Club-Wettbewerbs mit einem der Hauptpreise, dem "Goldenen Nagel" in der Kategorie Nachwuchs/Räumliche Inszenierung, ausgezeichnet worden. Die Installation, ein Projekt des Masterstudiengangs "Kommunikation im Raum" der FH Mainz in Kooperation mit der Hochschule für Musik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, besteht aus mehreren Kilometern Klangsaiten und acht Interaktionskörpern, die insgesamt 1600 steuerbare LEDs beinhalten. Wird an den Saiten gezupft, verändert sich die Spannung sowie die Schwingung der Seile und generiert auf diese Weise neue Klänge.

Der ADC-Wettbewerb ist einer von Deutschlands wichtigsten Kreativwettbewerbe. Allein in der Kategorie Nachwuchs sind in diesem Jahr
rund 1300 Arbeiten eingereicht worden. /resonate/ war im April 2012 im Rahmen der Luminale auf einem Containerboot am Holbeinsteg in Frankfurt am Main zu sehen und wurde in der Zeit von September 2012 bis März 2013 am Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe präsentiert. Bereits im Oktober 2012 war/resonate/ beim internationalen Designwettbewerb Commaward in der Kategorie Raum als Gewinner mit Gold ausgezeichnet worden.

cropped-IMM_Headeriphone_large1-1.jpg

“Mach dich schlau” – Studieninfotag an der FH Mainz

"Mach Dich schlau!" - unter diesem Motto veranstaltet die Fachhochschule Mainz am 4. Mai einen Info- und Beratungstag, an dem sich interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Eltern und Lehrer über das breit gestreute Studienangebot informieren können. Außerdem bieten die Studiengänge Kommunikationsdesign, Mediendesign und Innenarchitektur eine Mappenberatung an. Wie jedes Jahr stehen die Studierendenberatungen der Fachbereiche, Studierendenbüro, AStA, Career Center, Bibliothek und International Office sowie das Gründungsbüro für Auskünfte rund ums Studium zur Verfügung. Das Spektrum der Veranstaltungen reicht von Schnuppervorlesungen und Präsentationen bis hin zu einer "Best Of"-Ausstellung mit Fotos, Filmen und Möbelmodellen des Fachbereichs Gestaltung.
cropped-IMM_Headeriphone_large1-1.jpg

Forschungsprojekte der Uni Mainz auf der CeBIT 2013

Die Johannes Gutenberg-Universität ist vom 5. bis 9. März 2013 mit insgesamt drei Projekten auf der CeBIT 2013 vertreten. In den Hallen 7 und 9 stellt der Forschungsschwerpunkt Medienkonvergenz außergewöhnliche Forschungsprojekte rund um die Digitalisierung unserer Lebenswelt vor.

Das Institut für Informatik der JGU präsentiert darüber hinaus Beispiele geometrischer Algorithmen für industrielle Produktionen und Logistik.

Das Institut für Publizistik der JGU ist durch Prof. Dr. Leonard Reinecke vertreten, der mit seinem Vortrag "Social Web und Well-Being.
Wie Facebook & Co. unsere Lebenszufriedenheit beeinflussen" zu Gast im CeBIT lab talk 2013 ist. Hier wird er der Frage nachgehen, welche Chancen und Risiken die modernen sozialen Medien im Alltagsleben und für unser Wohlbefinden mit sich bringen.

cropped-IMM_Headeriphone_large1-1.jpg

“Innovationen die begeistern” Nordhafen nimmt Auszeichnung entgegen

7.1.2013 | Die Vorstandsmitglieder Klaudia Mann und Florian Lange nahmen in Berlin die Auszeichnung Bewegungsmelder entgegen. 

Die Verleihung der Auszeichnung fand im Rahmen der Jahreskonferenz der Kultur-und Kreativwirtschaft statt. Die unter dem Motto "Innovationen die begeistern" stehende Veranstaltung wurde von Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler und dem Staatsminister und Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Bernd Neumann, eröffnet.

 

v.l.n.r.: Hans Joachim Otto, Florian Lange, Klaudia Mann, Katrin Bauernfeind

Paralell zu der Veranstaltung fand auch ein internes Treffen der verschiedenen Netzwerke statt. Darunter waren neben dem Nordhafen unter anderen die "Kreative Klasse Ruhr" , "Wir gestalten Dresden" . Laut Klaudia Mann war nicht nur der Dialog mit Gleichgesinnten wertvoll: "Wir haben vereinbart, dass wir jetzt in einen regelmäßigen Austausch treten werden und im kommenden Frühjahr ein weiteres Treffen haben werden." So wurde beispielsweise über ein gemeinsames Netz der Netze gesprochen, das künftig auf www.kreative-deutschland.de online sein wird.

Zur Pressemitteilung nordhafen_pm_12_12_24